Veröffentlicht in Achtsamkeit, Überblick, Community, positiv Denken, Therapie, Wissen

PapaFlosch – die Polyvagaltheorie in a nutshell

Im Podcast Helden ohne Cape durfte ich, sanft geführt von Caroline, nach den Pflichtfragen, wie es mir so ging mit Floschs Aussteigerleben, meine Sicht auf Ursache und Therapie Prioritäten erzählen.

Weil wir beide offenbar nicht leicht aufhören können, wenn’s grad spannend ist, ist daraus ein abendfüllender „Film“ geworden. Also vor dem Start bitte für Trinken und Essen sorgen. Echte CFSler sollten nur kurze Dosierungen wählen bitte.

Laut ersten Rückmeldungen ist die Show, jedenfalls inhaltlich, einigermassen gelungen. Leider ist die Audio-Qualität meinerseits nicht gut.

Ja, es ist viel Information, aber immerhin ist meine aktuelle Zusammenfassung nicht zu trocken aus mir raus gekommen. Ich hoffe und wünsche, dass sie auch locker in euch reingeht und einigen hilft und die Prioritäten bei möglichen Therapien verschiebt. Hin zu dem von mir favorisierten Kern dieser üblen Krankheit, (Achtung Spoiler!) nämlich zu früheres Leben / aktuelles Leben -> Amygdala -> Poly Vagus, speziell drittem Vagus -> Shutdown -> Mitochondrien -> Energie (ATP) weg.

Und herzlichen Dank nochmal an Caroline, die diesen tollen Podcast trotz Handicap in die Welt bringt.

Gerne hier nochmal der Link zum Einstieg in den Helden Podcast und dort gleich am Anfang ist Floschs Erzählung:

Podcast Helden ohne Cape auf Spotify

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s