Veröffentlicht in Links, positiv Denken, Therapie, Wissen

Mary Gauthier – Rifles and Rosary Beads / Stronger Together

Intensive Empfehlung von mir zum Thema Post Traumatic Growth oder auch erstaunlich schlauer Musik (-Therapie).

Unter Anderem für mich so wichtig, weil das ein zentrales Resilienz Thema ist und auch bei der Behandlung von Post Traumatic Stress Disorder (PTSD) vorkommt und dort wiederum die Amygdala beteiligt ist.

Also abgesehen von der für mich unfaßbar präzisen Textung der Trauma Stories (hier von verletzten Kriegsveteranen bzw deren Frauen) in wunderschöner feinziselierter Musik eingebettet und vorgetragen ohne Show und Pathos, nämlich auch in Verbindung mit der Gesundung von Flosch eine Rolle spielen könnte.

eine playlist Mary Gauthier youtube
https://www.youtube.com/playlist?list=RDz97NVyWtHTk

meine playlist auf spotify
https://open.spotify.com/playlist/5I5Pu6Mp8p1ArjEQLnkaXO?si=P1-WxdsDS6667EziIGuLHg

die Story zur höchst erstaunlichen Trauma Bewältigung bis hin zur Lebensrettung durch Song Writing:
every day on average, twenty-two veterans commit suicide

Participants of the program have shared that the experience of songwriting was life changing for them, some even said life saving.  Something about writing that song — telling that story — is healing. What program co-founder Smith calls post-traumatic-growth.  

Ich hab mich Song für Song mit der unverwechselbar trocken herben und doch immer wieder melodischen Stimme dieser mehrfach gebrochenen Dichterin angefreundet. Bis mittlerweile größter Respekt und Zuneigung gewachsen ist. Wenn man erst mit ihrer trockenen punktgenauen Weisheit zurechtkommt, kann man sich auf die mit grosser Liebe zum Detail gebauten Musik anfreunden. Ohne Kopfhörer wird man nicht die vielen kleinen Kunstwerke hören.

Dabei hatte ich noch gar nicht diese schier unglaubliche Kriegs Trauma Story erwischt. sondern erst mal ihre oft autobiografischen Aufarbeitungen eines Lebens, das nicht grad für Anfänger geeignet ist. Das sind schon einige Geschichten, die man lieber nicht selbst erlebt, aber gerne hört, weil  die Musik durchaus kuschelt, wenn man trockenen kräftigen Wein mag. Ihre Stimme und Artikulation verbindet für mich die durchaus eingängige Musik mit ihrem harten Weg. Hart aber schön und klar verdichtet.

werde hier noch Details anfügen ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s